top of page

Unsere Schafe

«Ein Tier zu retten verändert nicht die ganze Welt, aber die ganze Welt verändert sich für dieses eine Tier.»

Wir geben Schöfli ein Zuhause, die sonst geschlachtet worden wären und ermöglichen ihnen ein artgerechtes Leben, mit allem was das Schöfli-Herz begehrt.

Alma.jpg

Alma

Ich bin die Mutter von Lia und ich schaue immer sehr aufmerksam, dass es meiner Tochter gut geht. Ausserdem liebe ich es zu kuscheln und habe einen sehr sanftmütigen Charakter. Besonders freue ich mich, wenn Kinder zu Besuch kommen und mag es sehr mit ihnen gemütlich auf der Wiese zu liegen.

Auch Alma konnten wir ihren weiteren Weg in der kommerziellen Nutztierhaltung ersparen. Als wir sie übernommen haben, war sie mit Lia und Finn trächtig.

Lia

Ich bin Lia und die Tochter von Alma. Ich habe viel Temperament und kann manchmal etwas dickköpfig sein. Ich vertraue nur sehr wenigen Menschen. Wenn man aber mein Vertrauen gewonnen hat, liebe ich es zu kuscheln und gebürstet zu werden.

Als wir Lias Mutter Alma übernommen haben, war sie trächtig mit ihr und ihrem Zwillingsbruder. Auch sie wären ansonsten geschlachtet worden.

lia_edited.jpg

Jasper

Ich bin ein ostfriesisches Milchschaf, vom Charakter her eher ruhig und mag es gemütlich. An liebsten fresse ich mein Morgenmüesli und lasse mich dabei striegeln. Ich hange sehr an Einstein und möchte immer in seiner Nähe sein. Ich bin ein sehr soziales Schaf und kümmere mich rührend um Neuankömmlinge. 

Jasper wurde in jungen Jahren vor seinem Schicksal als Mastlamm in einem Milchbetrieb gerettet und mit der Flasche grossgezogen. Danach war er viele Jahre als Therapieschaf im Einsatz. Leider konnte er in seinem ehemaligen zu Hause nicht mehr bleiben und so zog er, mit seinem Halbbruder Einstein, zu uns. ​

jaspre.jpg

Einstein

Ich bin Einstein und mein liebster Freund ist Jasper. Ich bin ein ostfriesisches Milchschaf, sehr sanft und muss immer alles genau beobachten. In der Herde habe ich das Sagen und mache meinen Job als Leittier sehr gut.

Einstein wurde in jungen Jahren vor seinem Schicksal als Mastlamm in einem Milchbetrieb gerettet und mit der Flasche grossgezogen. Danach war er viele Jahre als Therapieschaf im Einsatz. Leider konnte er in seinem ehemaligen zu Hause nicht mehr bleiben und so zog er, mit seinem Halbbruder Jasper, zu uns. 

7e817129-7923-4954-af56-0881139df9c9.jpg

Rino

Ich bin ein kastriertes Böckchen und habe viel Seich im Kopf. Ich mag es, wenn etwas los ist und freue mich immer über Besuch. Ich bin sehr neugierig, spielfreudig und gehe gerne auf lange Spaziergänge. Am liebsten fresse ich Gras und Blätter, die auf der anderen Seite des Zaunes wachsen.

Als wir Rino zufällig auf einer Weide entdeckten, stand sein Schlachttermin bereits fest. Kurzerhand haben wir beschlossen, das er in unsere Herde ziehen darf. 
 

Ganze Geschichte
 

a8ad62ab-95cc-4e82-9a06-bfeb288ef444.jpg

Ich bin der Sonnenschein in der Truppe und  immer gut gelaunt. Am liebsten hüpfe ich über die Weide und versuche die anderen Schöflis mit meiner Lebensfreude anzustecken - ich gebe zu, es macht mir auch viel Spass meine wolligen Freunde zu nerven.

Als Merlin wenige Tage alt war, ist sein Mami gestorben. Er wurde uns, zusammen mit seiner Zwillingsschwester, sehr krank und schwach von einem Bauern gebracht. Er hat sich zurück ins Leben gekämpft und wurde von uns mit der Flasche grossgezogen.

Ganze Geschichte

300590c6-ef23-485d-82bb-914ada392521.jpg

Merlin

Möndli

Ich bin Möndli und die Mama von Marvel. Nichts ist mir wichtiger als mein Sohn. Wir zwei sind unzertrennlich und ich schenke Marvel sehr viel Liebe. Ich freue mich auch sehr über Streicheleinheiten und bin gerne in der Nähe von Menschen - besonders wenn es noch ein Stück Karotte gibt. 

Durch ihre Vorerkrankung (Gebärmuttervorfall) sollte Möndli nicht mehr trächtig werden, denn eine weitere Trächtigkeit hätte sie wahrscheinlich nicht überlebt. Da sie in einer konventionellen Schafhaltung gelebt hat, wo Böcke für Nachwuchs sorgen, haben wir uns entschieden, sie bei uns aufzunehmen.

Ganze Geschichte

x_edited_edited.jpg
Marvel.jfif

Marvel

Ich bin Mona's Sohn: Marvel. Ich bin sehr neugierig, knabbere gerne an Jacken und kuschle am liebsten mit meiner Mama. Eigentlich hätte es mich gar nicht geben sollen, ich bin gezeugt worden, als kein Bock in der Gruppe war. Deshalb trage ich nun auch den Namen Marvel (engl. Wunder). 

Als Mona zu uns kam, hatte Marvel gerade das Schlachtalter erreicht, doch er hatte Glück und die vorherige Besitzerin hat entschieden, dass er anstatt geschlachtet zu werden, mit seiner Mama mitdarf.

Ganze Geschichte

WhatsApp Image 2022-03-01 at 15.53.17 (1).jpeg
levi_web.png

Levi

Ich geniesse mein Leben auf grossen Wiesen. Ich bin sehr zutraulich und liebe es von früh morgens bis spät abends auf der Weide zu sein - dort mache ich auch richtige Freudesprünge.
 

Mit 7 Monaten hätten Levi zum Metzger gemusst. Doch uns erreichte ein Hilferuf: Hier die ganze Geschichte.

 

Standort: Wald ZH 

477A2440.jpg

Adam

Ich bin Adam und meine Halbbrüder sind Levi und Akami. Ich bin ein aufgewecktes Schöfli und habe stets alles im Blick. Am liebsten fresse ich die leckeren Kräuter auf der Weide, die ich mit meinen Schaffreunden teile. 

 

Mit 7 Monaten hätten Adam zum Metzger gemusst. Doch uns erreichte ein Hilferuf: Hier die ganze Geschichte.

 

Standort: Wald ZH 

Akami

Ich bin ein junges Dorperböckchen und der Halbbruder von Levi und Adam. Ich bin ein zutrauliches und aufgewecktes Schöfli. Am liebsten lasse ich mich am Hals streicheln und knabbere an Leckerlis. In der Herde habe ich das Sagen und bin das Leitschaf.

 

Mit 7 Monaten hätten Akami zum Metzger gemusst. Doch uns erreichte ein Hilferuf: Hier die ganze Geschichte.

 

Standort: Wald ZH 

Die Schafe: Teammitglieder
Jasper
Die Schafe: Teammitglieder
477A2528.jpg

Frodo

Ich bin Frodo und ein ostfriesisches Milchschaf - mein Name bedeutet "der Fröhliche" und das bin ich auch! Im Winter 2021 bin ich geboren und wurde mit der Flasche aufgezogen. Deshalb bin ich sehr zutraulich und finde Menschen ganz toll. Und ich bin ein bisschen verliebt in Wendy (aber psst..).

Frodo wurde bei einer Institution für Menschen mit Beeinträchtigung geboren und wäre, sobald er das Schlachtgewicht erreicht hätte, geschlachtet worden.

 

Hier die ganze Geschichte.

 

Standort: Wald ZH 

Fino
Frodo
Fino_edited_edited.jpg

Fino

Ich bin ein Spiegelschaf und habe lustige Flecken. Ich bin ein richtiges Schlitzohr und kann auch sehr freudig hüpfen. Ich bin sehr froh habe ich jetzt Schöflifreunde und geniesse die Zeit mit ihnen sehr, auch wenn ich sie manchmal extra ein bisschen nerve.

Fino kam in einer Schweizer Vollzugsanstalt zur Welt. Leider hat ihn seine Mutter verstossen und die Gefängnis-Einrichtung hatte “keine Zeit” ihn grosszuziehen. Ein Landwirt hat ihn aufgenommen und mit der Flasche gefüttert, bis wir auf ihn aufmerksam wurden und ihn vor der Schlachtung bewahren konnten.
 

Hier die ganze Geschichte.

Standort: Wald ZH 

477A2542.jpg

Wendy

Ich heisse Wendy, was weisse Blume auf keltisch bedeutet. Ich freue mich sehr über Streicheleinheiten und bin gerne in der Nähe von Menschen. 

Wendy ist im April 2021 geboren und wurde als kleines Lämmchen gerettet. Sie war schon total knochig und faltig vor Dehydration. Bei uns hat sie nun ein sicheres Zuhause. 

 

Standort: Wald ZH 

Hier die ganze Geschichte.

WhatsApp Image 2022-03-01 at 15.53.17.jpeg

Sibya (Siby)

Ich bin Siby und die beste Freundin von Wendy. Ich bin ein bisschen skeptisch aber fühle mich sehr wohl. Am liebsten grase ich auf der Weide mit meinen wolligen Freunden oder döse im Stall.

Siby wurde, als sie wenige Tage alt war, von einem Grossbetrieb mit 600 Schafen gerettet. Sie hatte einige gesundheitliche Probleme und wurde mit der Flasche grossgezogen.


Standort: Wald ZH 

Hier die ganze Geschichte.

4d7b587b-345a-46f2-b261-ecae550fe35c.jfif

Jonah

Ich bin Jonah und der jüngste in der Schöfli-Familie, denn ich bin erst im November 2021 geboren. Ich bin zwar klein aber habe viel Temperament und bin sehr selbstbewusst. Ich freue mich aber auch sehr über liebevolle Kuschelstunden. Und ich renne gerne über die Wiese und zeige wie hoch ich hüpfen kann.

Jonah bedeutet "der Friedensbringer". Er wurde einige Wochen vor seinem Schlachttermin gerettet. 


Standort: Wald ZH 

Hier die ganze Geschichte.

 

In liebevoller Erinnerung

Viky_edited.jpg

Vicky

22.04.2020 - 12.08.2020

99d7856e-0cb0-416b-b1ec-5d0ec9997f01_edi

Höppi

01.12.2003 - 06.08.2020

911e7002-ceb8-4f8b-ba33-fe740003ee52.jpg

Daisy

17.12.2019 - 15.01.2020

d5ebbbdb-93aa-40f5-a16c-3443b5fbd912_edited.jpg

Finn

04.01.2017 - 21.06.2019

bottom of page