top of page

Willkommen Wendy & Sibya

Anfang November durften wir Wendy & Sibya (genannt Siby) willkommen heissen.


Siby wurde auf einem Grossbetrieb mit 600 Schafen geboren. Durch riesen Glück wurde sie dort von einer Tierfreundin in einer Ecke gefunden und gerettet. Im neuen Zuhause hat man sich liebevoll um Siby gekümmert und sie aufgepäppelt. Sie hatte einen lebenswichtigen Reflex nicht, der eigentlich die Milch in den richtigen Magen befördern sollte. Deshalb und wegen zahlreicher anderer Infekte musste Siby etliche Male in den Notfall.


Nach einigen Tagen lernte Siby dort ihre jetzige beste Freundin Wendy kennen. Wendy (keltischen: weisse Blume) kommt von einem anderen, kleineren Betrieb und war das kleinste Lämmchen von Drillingen. Sie kam total knochig und schon faltig vor Dehydration, einige Tage nach Siby, bei der selben Tierfreundin an. Auch Wendy wurde gesund gepflegt und mit der Flasche aufgezogen. Die beiden hatten riesen Glück, bei so tollen Menschen gross werden zu dürfen.


Leider konnten sie bei ihrer Retterin nicht bleiben, da sie dort keinen Stall für den Winter zur Verfügung hatten. Die Platzsuche hat sich als schwierig erwiesen, da es immer noch sehr wenige Herden gibt, wo die Schafe nicht geschlachtet werden. Damit sie nicht wieder in einer konventionellen Schafhaltung landen, wo sie genutzt werden, durften sie bei unsere 2. Herde in Solothurn einziehen, wo sie nun weiterhin ein sicheres Zuhause haben. Willkommen ihr beiden Süssen!


Ps. Die Zwei suchen noch Paten, die mithelfen ihren Lebensunterhalt zu finanzieren.


Ankunft



Klein Wendy & Klein Sibya



Comments


bottom of page