top of page

Auf viele schöne Jahre Fino

Fino kam im Winter 2021 in einer Schweizer Vollzugsanstalt zur Welt, die Schafe züchtet als Teil der Beschäftigung für die Insassen. Nur leider hat Finos Mutter ihn nach der Geburt verstossen und er hätte mit der Flasche grossgezogen werden müssen. Dafür hatte man in der Gefängnis-Einrichtung aber “keine Zeit”, denn er wäre dort sowieso bei Erreichung des Schlachtgewichts (6 Monate) geschlachtet worden. Deshalb hat sich ein Bauer aus der Region bereit erklärt, Fino ein Leben zu ermöglichen und ihn als Flaschenlamm grosszuziehen, was viel Arbeit bedeutet. Nur leider hatte der Landwirt keine anderen Schafe und Fino somit keine anderen Schaffreunde. Als er 3 Monate alt war, sind wir durch einen Nachbarin auf Fino aufmerksam geworden und haben uns entschieden, Fino das Leben zu schenken, damit ihn der Landwirt nicht schlachten muss. Auch der Landwirt hat sich darüber gefreut und gönnt Fino das Leben. Obwohl er bis anhin ohne Artgenossen lebte, hat Fino sehr schnell Anschluss gefunden und wurde herzlich aufgenommen von den anderen Schöfli. Er hat gleich mal abgecheckt, ob es sein könnte, dass eines der Schöflis Milch gibt - er wurde leider enttäuscht ;) Mittlerweile findet er Gras aber auch sehr lecker. Auf viele schöne Jahr Fino.


Er lebt bei unserer 2. Herde auf einem wunderbaren Lebenshof in Solothurn und geniesst sein Leben mit Artgenossen.


Comentarios


bottom of page