top of page

Stallapotheke für Schafhalter

Eine gut ausgestattete Stallapotheke gehört zu einer verantwortungsbewussten Tierhaltung.

In eine Stallapotheke gehört Verbandsmaterial, ein Fiebermesser (+ Vaseline), Betadine-Lösung bzw Desinfektionsmittel, Blauspray für die Klauen, Wundsalbe oder -spray (z.B. von Dr. Schaette), Einwegspritzen zum eingeben von Flüssigkeiten, Reinigungstücher, Einweghandschuhe, Pinzette und Schere sowie Spritzen und Nadeln (für die Verabreichung von verordneten Medikamenten).


Wichtig ist auch eine Liste mit der Telefonnummer Tierärztin oder des Tierarztes und einer Tierklinik in der Nähe.


Medikamente

Je nach tierärztlicher Versorgung kann es nötig sein, Medikamente bei sich zu lagern.


Damit die Medikamente besser angenommen werden, können Cobs eingeweicht werden und das Pulver/Lösungen darunter gemischt werden. Wenn sie es immer noch nicht fressen, hilft allenfalls ein beigemischter, halber Teelöffel Knoblauchpulver.


Konventionelle Medikamente

Minalgin: Minalgin ist nützlich bei Kolik und Blähungen. Es kann dazu beitragen, Schmerzen zu lindern und das Wohlbefinden zu verbessern.

Dolovet oder Metacam: Diese Medikamente sind Entzündungshemmer und helfen gegen Schmerzen. Sie sind hilfreich bei verschiedenen Erkrankungen, bei denen Entzündungen und Schmerzen auftreten.

Omasin: Omasin ist ein Vormagenstimulans, das beispielsweise bei Blähungen eingesetzt wird, wenn es keine Pansengeräusche gibt. Es kann dazu beitragen, die Verdauung zu unterstützen.

Bismutal: Bismutal ist geeignet zur Behandlung von nichtinfektiösen Durchfällen. Es kann dazu beitragen, den Darm zu beruhigen und Durchfall zu stoppen.

R3 ROT Stricker: R3 ROT Stricker ist hilfreich bei infektiösen Durchfällen. Es kann dazu beitragen, die Ursachen von Durchfall zu bekämpfen und die Genesung zu fördern.


Es ist wichtig, diese Notfallmedikamente zwar verfügbar zu haben aber sie nur nach Absprache mit einem Tierarzt oder einer Tierärztin zu verwenden. Die richtige Dosierung und Anwendung sind entscheidend, um die Gesundheit deiner Tiere zu schützen und angemessen auf Notfälle reagieren zu können.


Natürliche Medikamente

Ringelblumensalbe: Für Wunden, Abszesse, Hautirritationen und zur Förderung der Wundheilung.

Johannisbrotmehl: Hilfreich bei Durchfall und zur Stabilisierung des Magen-Darm-Trakts.

Kohle: Nützlich bei Durchfall und zur Behandlung von Vergiftungen, da sie Giftstoffe bindet.

Teufelskralle & MSM: Bei Gelenkbeschwerden und können die Mobilität verbessern.

Rhus toxicodendron: Zur Linderung von Verrenkungen und Gelenkproblemen. Es kann bei Schmerzen und Steifheit unterstützen.

Fenchel: Gut bei Blähungen und zur Steigerung der Darmbewegung (Peristaltik), besonders hilfreich bei Flaschenlämmern.

Broncharom mit Kräutern: Ideal zur Behandlung von Husten und Atemwegsbeschwerden. Es kann dazu beitragen, die Atemwege freizumachen und die Atmung zu erleichtern.

Es ist entscheidend, die korrekte Dosierung und Anwendung dieser Ergänzungen und Medikamente zu beachten und konsultiere auch bei natürlichen Mitteln immer einen Tierarzt oder eine Tierärztin, um sicherzustellen, dass du die richtigen Schritte unternimmst, um die Gesundheit deiner Tiere zu fördern.

コメント


bottom of page